MENÜ
17 SW

Türchen Nr. 17 – Wachteln im Schinkenkleid

19 Titel

Türchen Nr. 19 – Vegane Spekulatius-Schokolade

18 SW

18. Dez ’15 Kommentare (13) Views: 2311 DIY, Stoff + Nähen, Winter, Weihnachten + Advent

Türchen Nr. 18 – DIY Handwärmer mit Schneeflocken-Stickerei

Die liebe Lisa von detailmagic sorgt heute für ein bisschen Wärme im kalten Winter:

Gerade jetzt, wo die kalte Jahreszeit mit eisigen Temperaturen begonnen hat, habe ich mir ein perfektes DIY für euch überlegt! Und zwar kleine Handwärmer mit einzigartiger Schneeflocken-Stickerei :) Entweder für euch, als kleines Mitbringsel oder Wichtelgeschenk, warme Hände freuen so ziemlich jeden. Gerade wo man jetzt die vielen schönen Weihnachtsmärkte besucht, können die Hände (trotz Handschuhe und Glühwein) schnell abkühlen und zu Eisklumpen werden…

Handwärmer_mit_Schneeflocken-Stickerei (12)

Ihr braucht:

Baumwollstoff (zweimal 11x11cm)
dünne Nähnadel
Stickgarn
weißes Backpapier / Seidenpapier
Schneeflockenvorlage (z.B. von hier)
Stickrahmen
Stecknadeln
Dinkel-Körner
Nähmaschine
Zickzack-Schere

Handwärmer_mit_Schneeflocken-Stickerei (1)

So geht’s:

Für eure Stickerei sucht ihr euch als Erstes eine schöne Schneeflockenvorlage! Im World Wide Web gibt es die wirklich zu genüge (am besten nehmt ihr aber Icons). Alternativ könnt ihr natürlich auch jedes weitere Motiv verwenden. Wie wäre es zum Beispiel mit der Form eines Hirsches oder Schneemanns? :) Danach druckt ihr euer Wunschmotiv einfach in passender Größe aus. Ich habe mein Motiv in der Größe 4,70 x 4,70 cm ausgedruckt, damit es auf den Handwärmern nicht zu groß aber auch nicht zu klein wird!

Handwärmer_mit_Schneeflocken-Stickerei (2)

Anschließend pauscht ihr euer Motiv einfach auf weißes Backpapier bzw. Seidenpapier ab. Das Backpapier eignet sich aufgrund der leichten Transparenz wirklich gut, da man die Nähnadel durch Stoff und Papier etwas durchsieht und genauer stickt. Und auch das Verletzungsrisiko mit der Nadel ist geringer (ich rede aus Erfahrung) :D Das Backpapier lässt sich dann später ganz einfach wieder entfernen. Alternativ könnt ihr natürlich auch einfach die, auf normales Papier ausgedruckte, Vorlage nutzen…

Handwärmer_mit_Schneeflocken-Stickerei (3)(1)

Als Nächstes den Baumwollstoff in den Stickrahmen spannen (der Stoff sollte mindestens 11x11cm groß sein) und das Backpapier mit eurem Motiv mittig auf dem Stoff positionieren. Wenn ihr das Papier bei den ersten 3-4 Stichen festhaltet klappt das problemlos mit dem Sticken, ihr könnt das Stückchen Papier aber auch mit etwas doppelseitigem Klebeband auf dem Stoff fixieren ;)

Handwärmer_mit_Schneeflocken-Stickerei (4)
Mit einem Geradstich stickt ihr dann einfach die Linien eurer Schneeflocke entlang. D.h. ihr stickt einfach von Knotenpunkt zu Knotenpunkt eures Motivs (ich habe euch mal zur Anschauung die Knotenpunkte bei meiner Vorlage rot markiert). Am besten ihr fangt mit der Nadel von unten eures Baumwollstoffes an und stickt dann eine Linie. Anschließend geht ihr von unten bis zum nächsten Knotenpunkt und stecht mit der Nadel zum vorherigen Knotenpunkt…Ist wirklich leichter als es klingt :D Probiert euch einfach mal dran!




Wenn das Muster fertig gestickt ist, dürft ihr nicht vergessen, die Fadenenden auf der Rückseite des Baumwollstoffes zu „vernähen“. D.h. einfach mit den Fadenenden ein wenig durch die anderen Fäden nähen, damit es nicht mehr aufgeht. Danach das Backpapier mithilfe der Nadel entfernen. Und schwups die wups, fertig ist eure wundervolle Schneeflocken-Stickerei!

 




Nun geht’s an die Nähmaschine! Euren Baumwollstoff mit der Stickerei legt ihr nun links auf links auf den Baumwollstoff, den ihr auf der Rückseite haben wollt (vielleicht wart ihr ja sogar so kreativ, beide Stoffseiten zu besticken?!). Mit ein paar Stecknadeln könnt ihr die Stoffe zusammenhalten. Mit 1cm Nahtzugabe näht ihr nun einen Geradstich rund um euer Motiv. ACHTUNG: lasst an einer der vier Seiten eures Handwärmers ein ca. 3 cm großes Loch, um die Dinkelkörner einzufüllen!

Handwärmer_mit_Schneeflocken-Stickerei (10)
Die Dinkelkörner füllt ihr am besten mit einem Trichter in den Handwärmer. Der lässt sich zum Beispiel ganz easy aus zusammengerollten Papier herstellen ;) Füllt die Handwärmer aber nur zu maximal 2/3 mit Körnern, da es sonst schwierig wird, mit der Nähmaschine die restlichen 3cm zuzunähen… Nachdem ihr also das 3cm große Loch zugenäht habt, könnt ihr die Stoffseiten noch mit einer Zickzack-Schere aufhübschen!

Handwärmer_mit_Schneeflocken-Stickerei (11)

Und fertig sind die einzigartigen und herzerwärmenden Handwärmer! Einfach für 1 Minute bei 600Watt in die Mikrowelle, kurz in den warmen (nicht heißen!) Backofen oder aber auf die warme Heizung legen und eure Hände werden nicht so schnell frieren.

Handwärmer_mit_Schneeflocken-Stickerei (15)

Wenn ihr noch Fragen zu den selbstgemachten Handwärmern habt, dann stehe ich euch für Fragen selbstverständlich zur Verfügung ;) Schaut doch auch mal auf meinem Blog detailmagic vorbei! Neben anderen tollen DIY-Ideen findet ihr dort auch köstliche Rezepte, effektive Kosmetikprodukte und vieles mehr.

Ganz herzliches Dankeschön auch an Franzy, die diesen wunderbaren Adventskalender auf die Beine gestellt hat! Muss gleich unbedingt mal bei den Beiträgen der anderen Blogger/innen Mäuschen spielen…

Wünsche euch ein wundervolles Weihnachtsfest, genießt die Feiertage! Und vergesst nicht, eure Handwärmer in die Manteltaschen zu stecken ;) Ich will diesen Winter keine kalten Finger sehen…

Alles Liebe

Lisa

Adventskalender, Blog, Blogger, Kooperation, Türchen, Überraschung, Give away, 2015

Übrigens: Die Gewinnterinnen des Giveaway vom zweiten Advent stehen fest

“ Türchen Nr. 6 – Nikolaustag mit Typealive [plus Give-Away]

es sind die liebe Sabine:

Oh wie schön, liebe Franzy!
Ich habe mir schon lange überlegt, ob ich nicht einmal Tannenzapfen mit Bleistift oder als Aquarell malen soll.
Aber meine Malkünste sind doch nicht die besten…
Umso mehr freu ich mich, dass du Zapfen-Poster verlost.
Jetzt rate mal, was mein Lieblingsprodukt von Typealive ist?
Genau… und am schönsten finde ich die „Cold outside“- oder „Merry Christmas“-Zapfen.

Liebe Grüße,
Sabine

die liebe Anika:

Also für mich Laktoseintoleranten wäre das Poster perfekt :D

http://de.dawanda.com/product/85672027-kunstdruck-poster-toleranz

Gruß Annika

Unsere Nica:

Sehr schöne Poster. Mir gefällt die Nr. 4 besonders gut.
Herzliche Grüsse Nica

und Sabrina:

Super Plakate! :-)
„Früher war mehr Lametta“ habe ich letztens zu einer Kollegin gesagt und sie hat es überhaupt nicht verstanden… :´-)))
Keine Bildung mehr die Jugend von heute. ;-)
Würde mich total über eine Gewinn freuen. Danke für die Chance!
LG Sabrina

Ich wünsch euch viel Spaß mit euren Postern :)

Tags: , , , , , , , , , , , ,

13 Responses to Türchen Nr. 18 – DIY Handwärmer mit Schneeflocken-Stickerei

  1. Nica sagt:

    Handwärmer! Wie cool ist das denn! Das passt mir grad so gut, dass ich mich gleich so einen nachmachen werde, wo ich och so gar kein Handschuhfan bin :-)
    Herzlichst Nica

  2. oh wie süß ist das denn ♥♥♥
    so toll ♥
    LG Petra

  3. Ps. kann man da auch etwas anderes als Dinkel Körner benutzen ?

    LG

  4. Jule sagt:

    Das ist eine schöne Idee!
    @ Ideenpurzelbäume: Ich habe ähnliche Sachen schon mit Milchreis(körnern :-)) gefüllt.

  5. Simone sagt:

    Eine tolle Idee, liebe Lisa. Dafür Dinkelkörner zu nehmen finde ich prima, das kannte ich nicht. Bis jetzt habe ich immer Traubenkerne dafür verwendet.
    Liebe Grüsse Simone

  6. maze sagt:

    Sehr hübsch! Die Schneeflocke finde ich besonders toll darauf :)

  7. Isabell sagt:

    Jetzt weiß ich auch wie man das mit dem Sticken so schön hinbekommt. Vielen Dank fürs Zeigen dieser für mich ganz neuen Technik! Liebe Grüße, Isabell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *