[dropcap]J[/dropcap]etzt wird’s gruselig! Ok, die Partygäste und die „Süßes, sonst gibt’s Saueres“-Androhungen der Nachbarskinder klingeln heute noch nicht an der Tür, aber lange ist’s nicht mehr hin bis Halloween! Da wird’s Zeit sich mal Gedanken über ein paar Geschenke für die Kid’s zu machen. Nicht, dass euer Haus komplett in Klopapier gewickelt wird.

halloween-banner

Aber keine Sorge: das kriegen wir schon hin. Die ganze Woche über haben meine Bloggerkolleginen und ich Tipps für euch parat. Ganz unten findet ihr die entsprechenden Links, da könnt ihr euch dann gleich mal rüber klicken. Bei mir gibt’s heute jedenfalls das allerwichtigste Survival-Utensil zu Halloween – die Süßigkeiten-Tüte für die Grusel-Kinder vor eurer Tür: Eiskalte Schokoladen-Händchen

[box]

Ihr braucht:

Kuvertüre (Vollmilch und Zartbitter. Ich hab 3:2 gemischt, für meinen Geschmack dürfte es aber noch mehr dunkel Schoki sein. Für Kinder passt’s aber)

Zuckeraugen (Im gut sortierten Lebensmittelhandel oder online *klick*)

M&Ms oder Smarties (Hauptsäche bunt)

Kit-Kat und anderer Schokokram, Kuchendeko… was auch immer euch gefällt

Einweghandschuhe (ungepudert! gibt’s zum Beispiel hier *klick*)

schwarzer Bast (oder andere gruselige Schnur)

 

außerdem:

kleiner Topf

dazu passende Metallschüssel (oder so ein Luxusteil wie wir es haben )

Backpapier

[/box]

[gss size=“full“ link=“file“ ids=“2731,2732,2733,2734,2735″ name=“1″ options=“timeout=3000″]

Und los geht’s:

Topf mit Wasser füllen und auf den Herd stellen. Kochen lassen. Die Schokolade in kleine Stücke brechen und in die Schüssel geben. Wenn das Wasser kocht zieht ihr den Topf am besten von der Platte, hängt die Schüssel in den Topf und lasst die Schokolade schmelzen. Achtet dabei darauf, dass sich die Schoko nicht über 37 Grad erwärmt, denn dann wird sie nach dem Auskühlen schnell grau und das sieht einfach nicht so lecker aus. Vielleicht müsst ihr den Topf zwischendurch noch einmal erwärmen oder die Schüssel aus dem Topf nehmen. Einfach ein Auge darauf haben, dann klappt’s schon. Ein Thermometer ist natürlich hilfreich. Zur Not: einfach den (gut gewaschenen) Finger in die Schokolade halten und dann nehmt eure Körpertemperatur zum Vergleichen.

Die Schokolade ist geschmolzen? Dann Kippt sie auf das mit einem Backpapier abgedeckte Backblech. Noch das ein oder andere Mal hin und her schwenken um die Schokolade großflächig zu verteilen. Dann geht’s ans Auspacken der Süßigkeiten.

Zuerst die Zuckeraugen. Davon müssen viele drauf! Immer in Zweierpaaren in die Schokolade plumpsen lassen. Danach große Stücke wie Kit-Kat, sonst finden die später keinen Platz mehr. Verziert euer Blech nach Lust und Laune. Dann: Ab damit in einen kühlen Raum zum Auskühlen.

Jetzt geht’s dem großen Stück Schokolade an den Kragen: Mit einem scharfen Messer zuerst die großen Teile (Kit-Kat und Co) durchdrücken. die Schokolade splittert dann fast von alleine. Macht schöne kleine Stücke.

Zum Finale: Verpacken. Ich hab die restlichen M&Ms genutzt um die Finger zu füllen. das hat super geklappt. Gummibärchen oder Lutscherstängel funktionieren sicher auch ganz gut. Achtet beim Einschieben der Schokoladenstücke darauf, dass die Augen auch durch den Handschuh schauen können. Den Bast ein wenig zerfleddern, Schleifchen drum und fertig!

Jetzt kann die wilde Meute kommen! Ihr seid ausgerüstet mit passenden Geschenken und gefeit vor jedem Racheakt. Wir sind an Halloween gar nicht Zuhause, weshalb meine eiskalten Händchen mit auf die Hausparty dürfen zu der wir als Zombies wanken. Ich seh die Zombies schon Schokolade futtern… Übrigens: Aus den ungepuderten Handschuhen lassen sich klasse Bowlekühler machen. Einfach mit Wasser füllen, zuknoten und ab in den Gefrierschrank. Die Eishändchen mit der Schere befreien (oder auch nicht) und in der Bowle schwimmen lassen, sieht super aus!

Was treibt ihr so an Halloween? Braucht ihr noch die ein oder andere Anregung für die Party oder euer Kostüm? Dann klickt euch rüber zu den Mädels:

Rabea – The Golden Kitz  |  Duni  –  lovely ❤ joys.  |  Rosy  –  Love Decorations
Franzy – Der Schlüssel zum Glück  |  Eva  –  The Rao of Life  |   Stefanie  –  Löffel & Liebe

 

 

Ich wünsch euch einen gruseligen Abend!

Unterschrift