MENÜ
dutchtube Titel grau

Dutchtub by Floris Schoonderbeek

PS 2012 Titel grau

IKEA PS 2012 – Retro-Chick aus Schweden

KNÄPPA Titel grau

11. Jun ’12 Kommentare (4) Views: 1531 Design + Art

IKEA KNÄPPA – billige Pappknippse? Papperlapapp!

Die ersten drei Stichworte die mir zu IKEA einfallen? Möbel, Schweden, Bauanleitung. Sicher geht es euch da ähnlich. Umso überraschender sind wohl die Bilder die im Web herumgeistern: eine IKEA-Kamera soll es geben!

 

KNÄPPA (zu deutsch: „anschalten“) haben die Schweden Ihre Knippse genannt und das gute Stück ist … man mag es kaum glauben: aus Pappe! Hm… Pappe passt ja zu IKEA, hat sich wohl auch der Designer Jesper Kouthoofd gedacht. Aber kann man daraus wirklich eine Digitalkamera fertigen? Das Ding ist ja sicher eine Wegwerfkamera… sieht ja schon so billig aus mit dem Pappgehäuse.

 

<
>

 

Aber: weit gefehlt! KNÄPPA ist weder eine Wegwerfkamera noch ist das gute Stück billig! käuflich zu erwerben ist das Sammlerstück nämlich gar nicht.

KNÄPPA ist eine echte kleine Digicam. Hinter der Pappfassade befindet sich alles was eine Kamera von heute braucht: Einen haufen Chips, eine Linse und ein ausklappbarer USB-Stecker. Das reicht schon um 40 schicke Bilder zu knippsen und diese anschließend auf den Computer zu laden. Gelöscht wird dann wieder an der Kamera selbst; mit Hilfe einer Büroklammer einfach das kleine Löschknöpfchen drücken. Eine Zoomfunktion oder gar eine Bildschirmanzeige sucht man vergeblich. Für eine Makroaufnahme nah ran gehn, für ein Panorama weit weg. Ist doch ganz einfach. Und den Sucher kennen wir ja noch aus der Zeit der analogen Kameras.

Die Bilder die anschließend auf dem Rechner zu begutachten sind, sind echte kleine Kunstwerke. Ich persönlich fühle mich erinnert an die Ergebnisse die eine Polaroidkamera geliefert hat. Da braucht man gar keinen Photoshopfilter um den sympatischen Retrolook zu kreieren. Und mal ehrlich: Hat doch was stylisches mit der Pappknippse durch die Stadt zu laufen.

Tja… aber wie bereits angedeutet: Ein Besuch im schwedischen Möbelhaus verhilft euch noch nicht zur trendigen Pappkamera. Die gibt es nämlich gar nicht zu kaufen. IKEA hat bereits 50 verlost und weitere 150 gingen an IKEA-Family-Mitglieder die über die zugehörige Hey-Community gezeigt haben, was Design für sie bedeutet. Einige wenige wurden bei Aktionen und Presseterminen verteilt. Demnach sind es wohl ca 250 KNÄPPA-Kameras die in Deutschland zu finden sind (wenn überhaupt).

Hm.. doof. Jetzt entwickelt IKEA so eine super coole Kamera und dann hab‘ ich nicht mal die Möglichkeit an sie ranzukommen. Ja, so ist das. Aber die Schweden-Knippse ist in aller Munde und genau dafür war sie auch gedacht:

2012 bringt IKEA die mittlerweile siebte PS Kollektion auf den Markt. Für die diesjährige Kollektion gab IKEA 19 Designern die Aufgabe, neues Leben in Ideen, Erinnerungen, Gedanken, Formen und Produkte aus der Vergangenheit zu bringen und sie in die Zukunft zu transportieren.  Dabei seind wirklich tolle Stücke entstanden. Und der kleine Hype um die Knippse ist das beste Werbemittel das ich mir persönlich vorstellen kann. Gelungen! Meine Favoriten der neuen Kollektion und weitere Infos bekommt ihr dann in Kürze. Das ist einen eigenen Eintrag wert.

So. Jetzt fragt ihr euch aber sicher, warum ich jetzt auch unbedingt noch meinen Senf zu der Kamera geben musste, wo es doch so viele Artikel im World Wide Web dazu gibt. Tja… das will ich euch verraten: Ich HABE diese Knippse (JUHU!)… als eines der gücklichen 150 Family-Mitglieder die erklärt haben, was Design für sie bedeutet wurde mir das gute Papp-Stück zugeschickt. Ich hab‘ mich rießig gefreut! ich wollte schon die Verpackung runterreißen und anfangen die tollsten Bilder für euch zu schießen… da kam ein Einwand von rechts: „Du willst das Sammlerstück doch nicht auspacken?“ … Ach du Schande. Sammlerstück. Ja klar… 250 deutsche KNÄPPAS – das ist nicht viel. Und ich hab eine! Und das Ding ist aus Pappe! Was passiert, wenn ich damit in einen Schauer komme? Vom Rumschleppen in der übervollen Tasche wird die Knippse sicher auch nicht besser und wie viele Bilder kann ich wohl machen, bis der Auslöser ausgeleiert ist und die Pappe davor aufgibt? Und wenn die Knippse dann erst mal verschammeriert ist dann kann ich mir keine neue holen! Noch dazu kommt, dass so eine Sammlerkamera in der Originalverpackung sicher mehr wert ist als ausgepackt. Ist ja bei Actionfiguren auch so…. Ein Blick auf Ebay bestätigt meine Vermutungen: Die KNÄPPA- Papp-Kamera wird schon jetzt für ein kleines Vermögen versteigert. Originalverpackt sogar für ein etwas größeres kleines Vermögen. Und das wo gerade Viele zu haben sind (schließlich haben mit mir noch weitere 149 Personen eine zugeschickt bekommen). Oh man…

Da sitz ich nun mit meinem total coolen, verpackten Sammlerstück und trau mich nicht *seufz*

Dann muss eben doch auch in Zukunft Photoshop für den Retrolook ran und die Bilder, die ich für euch auf den Designtagen in Coburg geschossen habe, hat natürlich auch die alte Cam erledigt. (Freut euch schon auf den kleinen Einblick den ihr hier erhalten werdet)…

Aber: Sobald ich irgendwie eine Zweit-KNÄPPA in die Hände bekomme leg ich los! (verrückt, verrückt…)

 

Tags: , , ,

4 Responses to IKEA KNÄPPA – billige Pappknippse? Papperlapapp!

  1. Caroline sagt:

    Du hast doch natürlich vor mir die Kamera mal zu zeigen gell?! ;-)
    Gruß aus der Heimat

    • der Schlüssel zum Glück sagt:

      Aber gerne doch, solange die Verpackung drum rum bleibt :)
      Danke für deinen Kommentar :)

  2. Caroline sagt:

    Hallo Franzy,

    ich bin bei der Suche nach der „Knäppa“ Kamera auf Deine Seite gestoßen.
    Ich habe damals ebenfalls eine Kamera gewonnen und traute mich ebenfalls nicht sie auszupacken. Also verschwand die in den Tiefen des Regals und heute tauchte sie wieder auf.
    Was könnte das gute Stück heute wert sein, fragte ich mich und suchte….fand aber nix.

    Hast Du deine Kamera noch?

    Oder hast Du sie an einen „Sammel“ zum Preis eines Kleinwagens verschachern können? ;o)

    Viele Grüße Caroline, aber aus Bremen

    • Franzy sagt:

      Hallo Caroline,

      Ich hab meine Knäppa tatsächlich noch… und sie liegt noch immer unangetastet im Regal…
      Würde mich aber tatsächlich auch interessieren was das Teil heute wert sein könnte..
      Also: wenn du mal was hörst.. ;)

      Viele liebe Grüße

      Franzy

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *