Hui, da ist der Februar schon fast rum und ich hab‘ euch noch gar nicht den nächsten Raum meiner Wohnung vorgestellt. Ich wollte euch ja vor dem Umzug jedes Zimmer mal zeigen. Letzten Monat war das Wohnzimmer dran. Und heute: Meine kleine Küche!

Im Grunde ist sie noch genauso wie bei meinen Urgroßeltern – bis auf die Wandfarbe. Ich weiß nicht, was mein Uropa Ludwig oder meine Uroma Babett dazu gesagt hätten, wenn ich ihnen die Wände dunkelgrau gestrichen hätte ;) Aber die Farbe passt so toll zu ihren alten Holzschränken… echte Schwedenmöbel ;) Ich LIEBE diese Schränke! Leider kann ich sie nicht mit in die neue Wohnung nehmen – da ist nämlich eine komplette Einbauküche drin und kein Platz. Aber vielleicht finden sie dennoch irgendwann mal wieder ein Plätzchen in unserer Wohnung.
Der Rest der Küche ist hingegen einfach nur praktisch. Eine uralte Küchenzeile (gar nicht schick) und stand-alone Herd, Kühlschrank und Spühle… funktional eben. Meinen Urgroßeltern hat’s gereicht. Ich zeig‘ euch jetzt einfach mal ein paar Bilder, damit ihr einen Eindruck bekommt was ich aus der Küche gemacht habe.

Leider hab‘ ich nur Detailaufnahmen für euch. Da die Küche wirklich klein ist steht sie auch recht voll und da ist immer Irgendwas im Weg… Ich hoffe euch gefällt’s dennoch.

Besitzt ihr alte Möbel, Erbstücke die euch am Herzen liegen? Wie habt ihr sie in euer Zuhause eingebunden?
Ich bin gespannt davon zu hören :)

Unterschrift