MENÜ
17-titel-adventskalender-sw

Türchen Nr. 17 – Linzertorte

titel-adventskalender20-sw

Türchen Nr. 20 – Weihnachtskarten Printable

19-titel-adventskalender

19. Dez ’16 Kommentare (8) Views: 480 DIY, Holz, Stein + Beton, Winter, Weihnachten + Advent

Türchen Nr. 19 – Beton: Eine kreative Buchvorstellung

Hallo, mein Name ist Kathrin. Ich arbeite freiberuflich als Interior Designerin und Ingenieurin und blogge einmal pro Woche auf www.innenleben-design.com über Design, Architektur und Interior. Bei dem Adventskalender von Franzy bin ich in diesem Jahr schon zum zweiten Mal dabei, vielen Dank liebe Franzy an dieser Stelle für die Einladung, ich freue mich sehr wieder dabei zu sein! (Kathrins Türchen vaus dem vergagenen Jahr *klick*) – Nun aber zu meinem Türchen, das ich für Euch bereit halte:
In dem Architekturbüro, wo ich damals die Ausbildung zur Bauzeichnerin gemacht habe, arbeitete ein sehr netter Architekt, der mich ausbildungstechnisch unter seine Fittiche nahm – Herr Klein! Er ließ mich stundenlang Zeichen- und Schriftübungen machen, damals war ich not amused, aber heute bin ich ihm sehr dankbar dafür, denn ich habe trotz Digitalisierung das Gefühl für Papier und (Blei)Stift nie verloren!

Rohbau-Baustellenbesuche

Herr Klein nahm mich außerdem sehr oft mit auf die Baustelle und erklärte mir alles ganz genau. Ich lernte verschiedene Baumaterialien kennen und ab und an kamen wir auch mal in einen Rohbau, in dem es nach frischem Beton roch. Ich erinnere mich noch immer an den Geruch und der hat mich über die Jahre fasziniert: Ich liebe es in einen Rohbau zu kommen und diesen Duft von frischem Beton wahrzunehmen. Zu dieser Zeit begann wohl meine Liebe zu diesem unvergleichlichen Material BETON.

adventskalender-franzy-beton-schalen-weihnachtskugeln-xmas
Ein paar meiner ehemaligen Schulfreundinnen aus der Realschule haben soziale Berufe gewählt, so auch Susanne. Susanne ist Ergo- und Lerntherapeutin und so etwas, was man wohl kreativen Kopf nennen würde. Sie hat schon mehrere DIY-Bücher herausgebracht und eines davon möchte ich Euch vorstellen: Beton – Techniken und Ideen für Einsteiger und Fortgeschrittene. Nun lichtet sich der Nebel um die Geschichte, die ich Euch am Anfang erzählt habe, oder? Nun ja, durch einen wunderbaren Zufall haben wir uns kürzlich im Netz (auf Facebook, wo auch sonst) wiedergefunden und ich habe ihre Arbeiten entdeckt!

Geballte Kreativität

Susanne schreibt nicht nur Bücher, sie probiert natürlich vorher alles aus, was sie so veröffentlicht. Kürzlich war sie mit Ihren Arbeiten Teil einer Ausstellung in unserem Heimatort St. Ingbert und die Sachen, die sie dort ausgestellt hatte waren einfach der Wahnsinn! Ich schrieb ihr sofort eine Mail mit meinen Bestellwünschen, außerdem orderte ich natürlich auch das Buch, denn auch wenn ich nicht so oft Zeit für ein DIY habe, bin ich doch sehr daran interessiert. Es gibt doch noch einige Freiräume, in denen ich mich dann so etwa widme – aber zuerst wollte ich die Prototypen sehen!


Und hach, was soll ich sagen? Die Sachen, die Susanne betoniert hat sind einfach wundervoll! Beton in Verbindung mit Gold – ein Traum! Die Vase nutze ich seitdem für wechselnde Blüten. Der Beton-Becher hat meiner kleinsten Sukkulente, die noch aufgepäppelt werden muss, ein neues Zuhause gegeben und die Schalen mit güldener Mitte dienen mir als Schmuckablage. So etwas kann man wunderbar als Präsent zu Weihnachten verschenken oder man verschenkt das Buch an einen DIY-wütigen Menschen aus dem Familien- oder Freundeskreis.

Ein breites Spektrum an Ideen

Das Buch bietet Techniken und Ideen sowohl für Einsteiger, als auch für Fortgeschrittene. Am Anfang wird erklärt, was Beton ist und welche verschiedenen Arten es gibt. Es gibt Tipps zu Gießformen, Arbeitsplatzeinrichtung und Sicherheitsmaßnahmen. Außerdem werden die einzelnen Gestaltungstechniken erklärt, wie etwa Beton mit Blattmetall überziehen oder das Arbeiten mit Farbpigmenten. Danach folgt ein großer Teil mit Beispielen und Anleitungen, die immer gleich aufgebaut sind: Eine Materialliste, eine genaue Beschreibung der einzelnen Arbeiten, sowie Fotos der einzelnen Schritte und des Endproduktes.


Das Buch bietet die verschiedensten Vorlagen für Gegenstände aus Beton: Von Schalen und Vasen über eine Nachttischlampe bis hin zu filigranem Schmuck, für jeden Geschmack ist etwas dabei! Ich werde auf jeden Fall demnächst etwas davon gestalten, der Termin in Susannes Atelier ist schon ins Auge gefasst! Vielleicht habt Ihr nun ja auch Lust etwas aus dem Buch auszuprobieren, mit dem E-Book kann es sofort los gehen – naja okay der Bastelladen muss auch noch geplündert werden, aber dann! Hier noch einmal zusammengefasst die Daten, damit Ihr das Buch und den Verlag auch findet:

adventskalender-franzy-betonbuch-05
Susanne Weidmann und Lena Skudlik

BETON –
Techniken und Ideen
für Einsteiger und Fortgeschrittene

Erschienen im frechverlag
TOPP 8190 ISBN 9783772481901
Softcover, 64 Seiten, 17 x 22 cm
9,99 Euro gebunden, 7,99 als E-Book

 

 

 

logo-gelb-adventskalender-2016

Tags: , , , , , , , , ,

8 Responses to Türchen Nr. 19 – Beton: Eine kreative Buchvorstellung

  1. Isabell sagt:

    Beton und gold- eine unglaublich tolle Mischung! Gefällt mir richtig gut-das Buch könnte ich noch auf meine Wunschliste aufnehmen?
    Isabell

  2. Kathrin sagt:

    Liebe Franzy, endlich komme ich dazu zu schreiben! Ich bedanke mich sehr für die Einladung, schön wieder dabei gewesen zu sein! Liebste Grüße aus Trier, Kathrin <3

    • Franzy sagt:

      Liebe Kathrin,

      ich freu mich immer sehr, dich als Kollegin bei mir auf dem Blog begrüßen zu dürfen.

      Vielen lieben Dank für deinen schönen Beitrag!

      Ich wünsche dir auch weiterhin eine tolle Adventszeit und ein besinnliches Weihnachtsfest!

      Viele liebe Grüße

      Franzy

  3. Elke Kerper sagt:

    Danke für die tolle Idee.
    Lieben Gruß
    Elke

  4. Das wäre doch auch ein schönes Weihnachtsgeschenk, so ein Buch. Danke für diese tolle Buchvorstellung.
    Herzlichst Nica

    • Franzy sagt:

      Mensch… Ich lese ja generell sehr gerne bzw bin auch Fan von tollen DIY Büchern..
      ich sollte Buchrezessionen auf dem Blog veröffentlichen, oder? :)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *