MENÜ
Nagellackblumen DIY 6

Blumen zum Muttertag – DIY Schmuckstücke mit Nagellack

SW

Bessere Bilder für den Blog – DIY Fotohintergrund mit...

Fotohintergrund schwarz 2

5. Mai ’16 Kommentare (14) Views: 1033 DIY, Lifestyle, schnell + einfach

Bessere Fotos für den Blog – DIY Hintergrund mit MDF

Alles neu macht der Mai. So soll es auch auf dem Blog sein. Am grundlegenden Design wird sich zwar nichts ändern, aber ich werde in den kommenden Wochen hier und dort ein wenig optimieren. Auch mit meinen Fotos war ich so gar nicht mehr zufrieden; zu dunkel, zu nichtssagend… irgendwie einfach nicht schön und vor allem nicht geradlinig genug. Also hab‘ ich mich in den letzten Wochen mit meinem Blog und mir auseinandergesetzt: Was will ich eigentlich? Welche Elemente sollen wiederkehren? Woran soll  man meinen Blog und vor allem meine Bilder erkennen können?

Festgelegt habe ich mich schließlich auf ein recht dunkles Erscheinungsbild: Schwarz, Grau, Naturtöne, Gelb, Gold und Grün. Damit kann ich mich auch persönlich identifizieren. Für DIY Anleitungen gibt es dann dennoch einen weißen Hintergrund, denn die einzelnen Arbeitsschritte sind auf weiß meist einfach besser zu erkennen. Der Plan stand also. Jetzt folgt die Umsetzung:

In den kommenden Wochen werde ich euch zeigen, mit welchen Hilfsmitteln ich mir mein „kleines Fotostudio“ zusammengestellt habe. Beginnend mit den MDF Platten.

MDF- Platten in diversen Farben gibt es im Baumarkt

Ich hab‘ mich für die Farben Schwarz und Weiß entschieden und weil ich mir alle Möglichkeiten offen halten wollte (vielleicht muss auch mal etwas Größeres vor meine Linse) hab‘ ich sie mir auf 1m x 1m zuschneiden lassen. Das ging super flott und war gar nicht teuer. Mit jeweils zwei MDF Platten mit weißer und schwarzer Beschichtung bin ich schließlich nach Hause gefahren und hab‘ direkt die ersten Bilder damit gemacht. Ihr habt sie schon gesehen, nämlich im Chai-Latte-Post und im Gastbeitrag für Liska, der Schnullerkette.

Was die MDF-Platten so können? Seht selbst:

Die schwarze Platte ist auch super um darauf mit Kreidemarkern zu schreiben. Danach einfach feucht abwischen.

Fotohintergrund schwarz 3Mit dieser einfachen Grundausstattung hatte ich schon mal einen guten Anfang gemacht. Die ersten Bilder, die ich übrigens immer kurz nach Mittag in unserem Wintergarten schieße, um gutes Licht zu haben, gefielen mir schon recht gut… aber da geht noch mehr! Seid gespannt auf nächste Woche, denn dann wird es bunt!

Was nutzt ihr denn als Hintergrund für eure Bilder und gefallen euch die ersten Aufnahmen mit den neuen Hintergründen?

 

Unterschrift

 

Bessere Bilder für den Blog – die gesamte Serie:

Accessoires als kleine Fotohelfer

DIY Fotountergrund mit Holz

DIY Fotohintergrund mit Tapeten

DIY Hintergrund mit MDF

Tags: , , , , , , , , , , , , ,

14 Responses to Bessere Fotos für den Blog – DIY Hintergrund mit MDF

  1. filigarn sagt:

    Hallo liebe Franzi,
    die beiden Hintergründe sehen super aus! Ich habe eine Art weißes Brett als Hintergrund und mag es total gern. Es ist jetzt eigentlich zu 90% auf meinen Bildern zu sehen. Die Idee mit den Kreidemarkern finde ich übrigens großartig! … Dankecshön auch noch für deine lieben Kommentar auf meinem Blog. Ich komme zurzeit nicht so richtig zum Kommentieren, freue mich aber sehr über deine Besuche. … Ich habe ja auch Januar und Febraur vom 12tel-Blick verpasst. Bin also auch ein Späteinsteiger. Magst du nicht doch noch mitmachen? :-)
    Liebste Grüße
    Nadja

    • Franzy sagt:

      Hey Nadja,

      freut mich, dass dir die Idee gefällt

      du hast recht… ich kann ja immernoch die zweite Hälfte des Jahres dokumentieren…
      ich denk drüber nach :)

      Viele liebe Grüße

      Franzy

  2. Die Idee mit der Kreide finde ich super! Vor allem wenn sich die einfach wieder abwischen lässt :-)
    Ganz viel Spaß beim Ausprobieren und Essen der selbst gemachten Gnocchi und liebe Grüße,
    Sabine

    • Franzy sagt:

      Hey Sabine,

      ja das mit der Kreise war auch eher Zufall… klappt aber super.. da werd ich sicher noch ganz viel Spaß beim Rumprobierne haben :)

      Viele liebe Grüße

      Franzy

  3. Hach, eine sehr gute Idee… Ein ordentlicher Hintergrund fehlt mir auch immer noch – mal schauen, wann ich mir auch ein Set an Platten zulege :-) Danke für den Tipp und liebe Grüße, fee

    • Franzy sagt:

      Hey Fee,

      gerade die MDF Variante ist ja super Easy.. ein Besuch m Baumarkt und man hat was man braucht :)

      Bin schon gespannt auf deine Hintergründe :)

      Viele liebe Grüße

      Franzy

  4. Rösi sagt:

    Wow! So einfach und so tolle Effekte. MDF sieht bei uns immer so hellbraun aus. Da muss ich mich mal besser umschauen.
    Liebe Grüsse Simone

    • Franzy sagt:

      Hey Simone,

      also ich hab meine Platten vom Toom… die hatten auch noch blau und rot…. aber es gibt sicher noch viele weitere Varianten, je nachdem in welchen Laden man geht….

      Viele liebe Grüße

      Franzy

  5. A.F. sagt:

    Eine kleine Anregung zu Platten mit Beschichtung.
    Die gibt es auch mit Linoleumoberfläche.
    Das Material ist lebendig, schmeichelt der Hand und ist mir als Schreibtischfläche bekannt.
    Wie die Oberfläche auf Fotos rüberkommt kann ich allerdings nicht beurteilen.
    In Berlin gibt es einen Laden der schreinert Möbel, auch nach eigenem Entwurf, aus diesem Material

    Gruß nach Franken
    A.F.

    • Franzy sagt:

      Hey A.F.
      Linoleum ist wirklich auch ein schönes Material.
      Ich halte die Augen offen was mir noch so alles unterkommt… aber ein schönes mattes, schwarzes Linoleum.. das würd ich glatt nehmen :)

      Viele liebe Grüße und Danke für den Tipp!

  6. Angela sagt:

    Hallo Franzi,

    die Foto-Hintergründe sind in einem Blog ja immer so eine Sache. Zum Einen möchte man je eine gewisse Abwechslung, zum Anderen soll der Blog natürlich auch einen einheitlichen Look haben. Ist ja mehr so ne Gradwanderung. Ich werde das mit den MDF Platten mal ausprobieren. Kleiner Tipp: Die gibt es auch mit Grundierfolie beschichtet. Kann man dann ganz einfach lackieren.

    Viele Grüße aus dem Kellerherz Blog!

    Angela

    • Franzy sagt:

      Hey Angela,

      das ist ja ein super Tipp!

      Vielen Dank :)
      Mir schwebt nämlich schon länger auch dunkelblaue oder dunkelgrüne Platte vor :)
      Super!

  7. Deschdanja sagt:

    Liebe Franzy, ich finde deine Foto-Hintergründe super. Die Reflexionen bei der schwarzen Platte mag ich besonders und natürlich die Tatsache, dass man sie ausserdem mit Kreide beschriften kann. Ich benutze auch verschiedene mit Selbstklebefolie beschichtete Platten oder Leinwände als Hintergrund. So grosse Platten wie du habe ich jedoch nicht und bei grösseren Projekten ist das in der Tat schwierig. Ich denke, ich muss mir auch mal was grösseres zulegen. Wo bewahrst du diese grossen Platten denn auf? Liebe Grüsse, Nadia

    • Franzy sagt:

      Hey Nadia,

      Dass mit den Reflexionen war für mich auch eher eine freudige Überraschung als gewollt ;)
      Die Platten sind allerdings wirklich recht groß… zum Glück sind sie nicht allzu schwer, weshalb ich sie brav immer wieder in den Keller trage :)
      Dort stehen sie einfach an der Wand und warten auf ihren Einsatz.

      Viele liebe Grüße

      Franzy

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *