MENÜ
Kinderzimmer Wohnberatung Tafellack Wiese Berge Fantasie

Ein neues Kinderzimmer für Lukas – Wohnberatung

Wunschzettel, Wünsche, Prdukte, Design Klassiker, Neuheiten, Schwaru udn weiß, reduzierte Farben, Interior Design, Innenarchitektur, Must Haves

Must-have Kleinigkeiten – mein Wohnungs-Wunschzettel

DIY Kreuzgirlande und Wandgestaltung  - unser Wohnzimmer SW

30. Jul ’15 Kommentare (10) Views: 2001 DIY, Interior, Papier + Pappe, schnell + einfach, Schöne Dinge für Euer Zuhause, Stoff + Nähen, Wohnzimmer

Kreuze Kreuze Kreuze – DIY Girlande und Wandtattoos

Bei mir ist die große Kreuz-Liebe ausgebrochen. angefangen hat wohl alles mit der wunderbaren Decke von Pia Wallén die ihr bestimmt alle kennt. Steht auf jeden Fall auf meinem Wunschzettel… Bis allerdings jemand auf die Idee (und auf den Grund seiner Geldbörse) kommt und sie mir schenkt, musste ich Abhilfe schaffen und meine neue Kreuzsucht anders befriedigen. Möglichst schnell, einfach und günstig.

Also: Greift zum Bastelkarton und los geht’s!

Habt ihr mal versucht Samt zu fotografieren? Hat auf den Bildern immer eine andere Farbe als im Original… echt nervig. Für die nächsten tollen Wohnzimmerbilder muss auf jeden Fall meine bessere Hälfte, der semiprofessionelle Fotograf ran. Ist ja ärgerlich, dass ihr das tolle Grün gar nicht in seiner vollen Pracht seht. Naja, da bleibt ihr wenigstens neugierig auf die Wohnzimmerbilder.

Wie ich die Kreuze an die Wand gebracht habe?

Ihr braucht:

Tonkarton (in der Farbe eurer Wahl – ich steh auf schwarz)

Kariertes Papier (Collageblock oder so)

Bleistift

Schere

Maskingtape

Nähmaschine

schwarzes Nähgarn 

Und los geht’s:

Das karierte Papier ist super zum Vorzeichnen der Kreuzvorlage. Größe festlegen, ausschneiden und auf den schwarzen Tonkarton legen. die Vorlage mit dem Bleistift nachfahren. Und dann geht’s ans Kreuze Aussschneiden.

Mit einem Teil der schwarzen Kreuze hab‘ ich meine Girlande genäht. Dabei hab‘ ich darauf geachtet die Stichlänge der Maschine möglichst groß einzustellen. Zu enge Stiche machen aus eurem Kreuz eine Vorlage für Briefmarken mit einer Soll-Reiß-Stelle (kann man das so sagen?). Nach jedem Kreuz einfach Ober- und Unterfaden auf die gewünschte Zwischenlänge ziehen und weiternähen. ( Ich sollte mir dringend ein paar Stanzer zulegen, mit tollen Formen um noch mehr schöne Girlanden zu nähen…). Anschließend hab ich die Girlande einfach an der Vorhangschiene befestigt.

Die restlichen schwarzen Kreuze sind mit Hilfe des zusammen-gerollten und auf der Rückseite angebrachten Maskingtapes an die Wand gewandert. Das original-Masking-Tape hält sogar auf unserem Rauhputz – genial! Die Kreuze an der Wand gefallen mir so unheimlich gut, ist kaum zu glauben! Macht gleich einen ganz anderen Raumeindruck.

Was habt ihr für kleine Tipps um euren Zimmern einen neuen Look zu verpassen? Da kann ich mir sicher noch was abschauen.

 

Unterschrift

 

 

Tags: , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

10 Responses to Kreuze Kreuze Kreuze – DIY Girlande und Wandtattoos

  1. Isabell sagt:

    Hallo Franzy, ich liebe auch Kreuze und die Decke ist sooooo schön! ich finde es auch immer sehr befriedigend etwas günstig selber zu machen anstatt es einfach zu kaufen…
    Liebe Grüße,
    Isabell

    • Franzy sagt:

      Hey Isabell,
      Ja, das Basteln hat auch Spaß gemacht und ging unheimlich flott… war wirklich nur so ne fixe Idee
      )

      Viele liebe Grüße

      Franzy

  2. Julia sagt:

    Liebe Franzy,

    eine tolle Idee und übrigens steht die verehrte Decke auch auf meinem Wunschzettel :)
    Alles Liebe,
    Julia

    • Franzy sagt:

      Hey Julia,
      Pia Wallen sollte wohl dringend mal einen deutschen Shop eröffnen ;)

      Viele liebe Grüße

      Franzy

  3. RAUMiDEEN sagt:

    Ja, Kreuze haben etwas, plötzlich sind sie in und man kann sie sich nicht mehr weg denken. Deine Kreuze sind besonders schön :), wie einfach kann in einem Raum ein frischer Wind wehen. Deine Vorhänge finde ich toll!
    Liebe Grüße
    Cora

    • Franzy sagt:

      Hey Cora,
      freut mich, dass sie dir schon jetzt gefallen, obwohl das Licht so bescheuert ist und ich das Grün gar nicht richtig hinbekomme…
      :D

      Viele liebe Grüße

      Franzy

  4. Nica sagt:

    Hey Franzy
    Ja Samt ist echt schwer. Ich bekomm das auch nie hin. Habe erst grad kürzlich ein paar Samtkissen fotografieren wollen und war total enttäuscht von den Fotos, weil Samt in Echt einfach viel viel schöner ausschaut :-) Deine Kreuze machen sich super auf den Vorhängen und auf der Wand.
    Herzliche Grüsse Nica

    • Franzy sagt:

      Hey Nica,

      danke für diese Antwort..
      und ich dachte schon ich hab echt schon an meinen Fähigkeiten gezweifelt XD

      Mal sehen ob der Fotograf im Hause das dann halbwegs hin bekommt, damit ihr das tolle Grün mal seht :)

      Viele liebe Grüße

      Franzy

  5. Jill sagt:

    Hallo Franzy,

    ich habe leider noch nie Samt fotografiert. Benutzt du denn einen Reflektor um das Tageslicht daraufzuwerfen? Möglicherweise wird es dann besser.

    Das Buch ist wirklich nicht schlecht, da stehen auch ein paar HTML Codes drin und alle möglich Infos zu WordPress. Kannst du dir ja nochmal überlegen :)

    Liebe Grüße
    Jill

    • Franzy sagt:

      Hey Jill,
      nein, das Licht war so super, dass ich gar keine Reflektor rausgekramt habe.. (der gehört ja auch dem Freund XD)
      Aber vielleicht sollte ich es damit noch mal versuchen…
      danke für den Tipp :)

      Viele liebe Grüße

      Franzy

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *