MENÜ
00-titel-adventskalender

Türchen Nr. 0 [plus Give-Away] – Stimmungsvolles DIY für...

02-titel-adventskalender

Türchen Nr.2 – DIY Weihnachtsanhänger aus Kronkorken

01-titel-adventskalender-sw

1. Dez ’16 Kommentare (16) Views: 724 DIY, Papier + Pappe, schnell + einfach, Winter, Weihnachten + Advent

Türchen Nr. 1 – DIY Handlettering Weihnachtskarten

In diesem Jahr hat Dörthe von ars textura die ehre das erste Türchen zu bestücken. Ihren Beitrag vom vergangenen Jahr findet ihr übrigens hier *klick*

 

Yippie, endlich beginnt der Advent! Ich konnte es gar nicht erwarten für euch das erste Türchen zu öffnen! Seid ihr auch schon so aufgeregt? Also los geht’s! Heute bastel ich mit euch ein paar super schnelle Weihnachtskarten. Ich muss ja gestehen, dass ich mit meiner Weihnachtspost eigentlich immer seeehr spät dran bin. Normalerweise bastel ich ewig an meinen Karten herum und komme dann nicht zum schreiben… und damit das dieses Jahr nicht passiert, legen wir direkt mal los!

aquarellweihnachtskarten

Material:

Festes Aquarellpapier in Din A4
Aquarell- oder Wasserfarbe
Wasser
Pinsel
Schere oder Rollschneider
Pfalzbein
Lineal
Fineliner

wasserfarben

 

Zuerst schneidet ihr das Aquarellpapier genau in der Mitte einmal durch, sodass ihr es horizontal teilt. Dann faltet ihr die beiden Papierteile einmal vertikal und streicht die Kante mit dem Pfalzbein schön glatt. Jetzt könnt ihr auch schon mit dem Malen beginnen.

Am einfachsten sind die Tannenbäumchen. Dazu mischt ihr grün und etwas blau, sodass ein schönes Tannengrün entsteht. Mit sehr viel Wasser malt ihr dann die grobe Form der Bäumchen. Am besten wartet ihr dann kurz oder macht schonmal an einer anderen Karte weiter. Sobald die wässrige Farbe etwas angetrocknet ist, könnt ihr den Grünton leicht variieren und in die Bäumchen tupfen. So wirken sie lebendiger und bekommen den typischen Aquarell-Look. Wenn die Farbe der Bäumchen getrocknet ist, nehmt ihr einen möglichst dicken Pinsel und nehmt viel gelbe Farbe auf. Dann haltet ihr den Pinsel etwa 30 cm über eure Karte und klopft vorsichtig auf den Stiel, sodass kleine Farbspritzer auf eure Karte fallen. Ich finde diesen Effekt immer sehr schön und es macht richtig Spaß so rumzusauen! ;-) Ein bisschen Mini-Action-Painting! ;-) Zuletzt könnt ihr mit einem Fineliner noch „merry christmas“ auf eure Karten schreiben. Tada, und fertig ist die erste Karte!

weihnachtskarten

Wenn ihr den Kranz malen wollt, macht ihr es mit den Grüntönen genauso wie bei den Bäumchen. Bevor ihr die roten Beeren malt, muss das Grün komplett durchgetrochnet sein. Ich lege meine Karten manchmal auf die Heizung, damit es schneller geht. Dann könnt ihr mit einem feinen Pinsel kleine Pünktchen für die Beeren malen.

kartekranz

Ganz einfach und schlicht ist ein Schriftzug. Ich finde es besonders schön, wenn man der Schrift einen Kalligrafie-Effekt gibt. Dazu übe ich bei den Aufwärtsbewegungen nur ganz wenig Druck auf den Pinsel aus und drücke dann bei den Abwärtsbewegungen richtig doll, sodass die Linie schön breit wird. Probiert das vorher am besten auf einem Schmierblatt mal aus. Es ist gar nicht schwer, aber die Hand muss sich ein bisschen dran gewöhnen. Aber sobald ihr einmal den Dreh raus habt, könnt ihr gar nicht mehr aufhören! Dann noch schnell ein paar Farbkleckser drauf und fertig ist auch schon die Kalligrafie-Karte.

kartehohoho

Nun wünsch ich euch ganz viel Spaß beim Malen und Basteln und wünsche euch eine ganz wunderbare Adventszeit. Ich bin schon total gespannt, welche Überraschungen hinter den nächsten Türchen stecken!

Eure Dörthe

logo-gelb-adventskalender-2016

Tags: , , , , , , , , ,

16 Responses to Türchen Nr. 1 – DIY Handlettering Weihnachtskarten

  1. Carolin sagt:

    Liebe Dörthe, das sieht so, so schön aus! Mir gefallen besonders die Bäumchen. :)

  2. Isabell sagt:

    Mir gefällt die „hohoho“Karte richtig gut! Danke für deine schöne und detaillierte Anleitung und die kleinen „Tricks“!
    Isabell

  3. Nica sagt:

    Schön sind sie geworden deine Karten :-) Ich sollte mir echt mal überlegen auch welche zu schreiben. Bei uns werden die dieses Jahr nämlich vertont.
    Liebe Grüsse Nica

  4. Sophie sagt:

    Sehr süße Karten! :)
    Seit ich mit meiner Ausbildung zur Mediengestalterin begonnen habe, gestalte ich sowas fast nur noch mit Illu :P

    Liebe Grüße <3

    • Franzy sagt:

      Hey Sophia,

      Weihnachtskarten und der gleichen sind zwar auch im Illustrator schick, aber so ein bisschen Handlettering macht auf jeden Fall was her, oder?

      Viele liebe Grüße

      Franzy

  5. Sanny sagt:

    Hallo Liebes <3
    sehr gern habe ich deinen grandiosen Adventskalender in meine Bloggeradventskalender Übersicht 2016 aufgenommen. Vielen Dank für deine Mühe und das Herzblut dass du für deine Leser investierst!
    Es wäre fantastisch wenn du meine Blogger-Adventskalender-Übersicht etwas verbreiten könntest, damit noch mehr Beauty- Fashion- und Foodlover davon profitieren können.

    Herzliche Grüße

    Sanny von Makeupcouture

    • Franzy sagt:

      Liebe Sanny,

      Vielen lieben Dank, dass dir der Kalender gefällt und du ihn in deine Liste aufgenommen hast.
      Das freut mich und sicher auch alle anderen Teilnehmer sehr!

      Viele liebe Grüße

      Franzy

  6. Filiz sagt:

    So süß! Ich liebe selbstgestaltete Karten. Deine sind richtig toll geworden <3
    Wenn ich nur so schön schreiben könnte…

    Liebe Grüße,
    Filiz

  7. Janine sagt:

    Nun ist Weihnachten ja gerade vorbei, aber die Idee habe ich mir vorsorglich schon einmal für nächstes… äh, DIESES Jahr gebookmarkt, zumal ich kürzlich angefangen habe, mit Aquarellfarben zu experimentieren. Vielen lieben Dank für Deine Inspiration und ansonsten alles Gute für 2017 von Janine

    • Franzy sagt:

      Freut mich, dass du schon für nächstes Weihnachten fündig geworden bist, liebe Janine :)

      Viele liebe Grüße

      Franzy

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *