MENÜ
10-titel-adventskalender-sw

Türchen Nr. 10 -Kleine Fuchs- & Waschbär-Anhänger aus Filz

13-titel-adventskalender-sw

Türchen Nr. 13 – DIY schöne Weihnachtskarten

12-titel-adventskalender

12. Dez ’16 Kommentare (14) Views: 452 DIY, Holz, Stein + Beton, Winter, Weihnachten + Advent

Türchen Nr. 12 – Gemeinsamer Auftritt von Beton & Gips – ein DIY für stimmige Adventsabende

Ich freu mich, bei Franzy „z‘ Visite“ (zu Besuch) zu sein. Mitgebracht habe ich dir ein einfaches, aber wirkungsvolles DIY.

Nebst allen Glimmer-Glitzerarbeiten und Stoffigem mag ich in der kalten Jahreszeit das Dekorieren mit Beton. Dieses Mal habe ich mich für ein schlichtes Design entschieden, das aber überhaupt nicht langweilig daher kommt.
Hier machts nämlich der Materialmix.

02-diy-beton-gips-frau-roesi

Für die Kerzenständer brauchst du nichts weiter als

3 gleich grosse Becher
3 Verschraubungsteile für einen Gartenschlauch. (Solltest du die auf Anhieb nicht finden, so pack eine Kerze ein und nimm dir im Baumarkt etwas Zeit, um eine passende „Kerzenhalterung“ zu finden.)
Isolierband
Gips
Beton- und Reparaturspachtel
Schwarze Acrylfarbe
Öl
Haushaltpapier, Kessel, Kelle/Spachtel o.Ä., Holzstab zum rühren
Ev. Filzgleiter
Handschuhe

01-diy-beton-gips-frau-roesi

Auf geht’s:
Die folgenden Arbeitsschritte sind für alle Kerzenhalter gleich.
Die Verschraubungsteile erst unten mit Isolierband verschliessen, so dass die Hülsen leer bleiben, damit später die Kerzen reingesteckt werden können. Achte darauf, dass das Band an der Aussenseite nur bis zur Mitte an den Seiten klebt. Ansonsten stehen die Klebbandresten unschön aus dem Beton heraus.

Bei Arbeiten mit Beton empfehle ich dir, dünne Plastikhandschuhe zu tragen.
Die Becher werden erst mit Öl eingefettet, zu dreiviertel mit der gewünschten Masse gefüllt und danach sorgfältig die Blasen rausgeklopft. Erst jetzt die Verschraubungsteile mittig in die Masse stossen, so dass die Hälfte oben rausschaut. Wenn nötig nochmals etwas die Luft rausklopfen, so wird die Masse auch wieder schön eben. Jetzt braucht es Geduld, bis die Formen genügend gehärtet und ausgetrocknet sind, sicher einen Tag beim Gips und sogar mindestens zwei Tage beim Beton.

04-diy-beton-gips-frau-roesi

Die Wahl des Material macht‘s

Die weisse, helle Optik erzielst du, indem du Gips verwendest.
In welchem Mengenverhältnis du ihn anrührst, steht auf der Packung. Der grosse Unterschied zum Beton ist der, dass beim Gipsen erst Wasser in ein Gefäss gefüllt wird und danach Gipspulver bis zur gewünschten Konsistenz eingerührt wird. Gips trocknet relativ schnell und wird dabei ganz warm.

Ein weiterer Kerzenständer entstand aus Beton. Ich habe hier nicht reinen Beton gewählt sondern „Beton- und Reparaturspachtel“. Der ist nicht so grobkörnig, so wird die Oberfläche schön glatt.

05-diy-beton-gips-frau-roesi

Bei den dunklen Teilen habe ich den Beton mit schwarzer Farbe eingefärbt. Nach dem Anmischen etwas Farbe in den flüssigen Beton einrühren, fertig. So einfach geht das. Daraus giesse ich ebenfalls einen Kerzenhalter.
Verwendest du Acrylfarben, so wird die Farbe matt, möchtest du einen satten Farbton, so musst du Farbpigmente einmischen.

Den vierten, zusätzlichen Kerzenständer habe ich erst zur Hälfte mit dem Rest vom schwarzem Beton gefüllt, diesen etwas antrocknen lassen und danach mit Gips ergänzt.

06-diy-beton-gips-frau-roesi

Auf das geduldige Warten kommt die Krönung

Nach dem Aushärten können die Formen abgelöst werden. Wer möchte, kann mit einem scharfen Messer die Kanten „süferli“ (vorsichtig) säubern. Je nach dem kannst du noch Filzgleiter unten ankleben. Voilà, fertig sind sie, deine hippen Designkerzenständer!

Falls dir diese „verschiedenfarbigen“ Betonsachen gefallen, so freu ich mich, wenn du auch auf meinem Blog vorbeischaust. Ich zeige dir eine Variante zu dieser Vorgehensweise.

07-diy-beton-gips-frau-roesi

Ich wünsche dir eine kreative Weihnachtszeit mit viel Kerzenschein.
Lass es dir gut gehen!

Simone

logo-gelb-adventskalender-2016

Tags: , , , , , , , , , ,

14 Responses to Türchen Nr. 12 – Gemeinsamer Auftritt von Beton & Gips – ein DIY für stimmige Adventsabende

  1. Kathrin sagt:

    Liebe Simone,

    diese Idee ist wunderschön und die schwarz-weiß Fotos der Leuchter finde ich klasse!
    Danke für diese schöne Idee und liebe Grüße, Kathrin

  2. Kathrin sagt:

    Ich liebe ja Beton und das sind wirklich 4 super Beispiele , am besten gefällt mir der zweifarbige. Ich habe es bis jetzt noch nicht selber ausprobiert sondern nur Sachen aus Beton gekauft, aber vielleicht traue ich mich jetzt auch mal ran, hast du Beton und Reparaturspachtel eins zu eins gemischt ?
    Viele Grüße Kathrin

    • Rösi sagt:

      Liebe Kathrin,
      bei uns kann and den Beton-und Reparaturspachetl gerade gemischt kaufen (In dem grossen Baumarkt, der sehr ähnlich heisst). Ich ermuntere dich, es auszuprobieren. Es macht einen riesen Spass, einzig etwas Geduld musst du mitbringen.
      Herzliche Grüsse Simone

    • Franzy sagt:

      BEton steht auch auf meiner DIY Liste ganz oben- und zwar schon eeeeeewig!
      Ich muss es wirklich endlich mal selbst ausprobieren.
      Die Kerzenständer sind da ja ein echt tolles Projekt.

  3. Carolin sagt:

    Die sehen wirklich klasse aus! :)

  4. Zauberhaft sind die geworden. Ich wusste gar nicht, dass man Beton mit Gips mischen kann. Das muss ich unbedingt mal ausprobieren.
    herzlichst Nica

  5. Isabell sagt:

    Die Idee mit den Gartenschlauchteilen finde ich prime, die sehen sehr edel aus!
    Isabell

    • Franzy sagt:

      Total…
      muss man erst mal drauf kommen :)

    • Rösi sagt:

      Liebe Isabell,
      ich verrate dir ein kleines Geheimnis, psst. Das waren die einzigen Teile, in die die Kerzen passten. Bei uns in der Schweiz gibt’s leider diese schicken Messing-Sanitärdinger nicht :-(.
      Aber die goldenen Teilchen überzeugen mich ebenfalls.
      Herzliche Grüsse Simone

    • Franzy sagt:

      Aha.. ist ja interessant..
      Warum gibts denn bei euch sowas nicht im Baumarkt? *verwundert*

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *